Der Tierschutzverein Löffingen u.U. e.V. wurde am 9. März 1966 gegründet. Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und im Landesverband Baden-Württemberg. Durch unsere Mitgliedschaft bei diesen Verbänden können wir auf Unterstützung und Beratung zurückgreifen. Gleichzeitig werben wir mit den verschiedensten Tierschutzthemen und Tierschutzaktivitäten dieser Verbände für den Tierschutz vor Ort.

Eine weitere wichtige Institution in Sache Tierschutz ist das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg. Seit April 2012 gibt es mit Dr. Cornelie Jäger in Baden-Württemberg erstmals eine Landesbeauftragte für Tierschutz, die die Arbeit der Veterinärverwaltung ergänzt. Sie berät die Landesregierung und ist Anlaufstelle für Anregungen von Bürger/innen. Darüber hinaus ist sie Ansprechpartnerin für Tierschutzverbände und –vereine.

Unser Verein pflegt und fördert den Tierschutzgedanken. Tierschutz hat in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Tiere bereichern unser Leben und es ist unsere Pflicht, Ihnen mit Respekt zu begegnen.

-Grundsätzlich ist jeder Mensch, der Tiere hält oder mit ihnen umgeht, verpflichtet, sich die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten anzueignen, um die ihm anvertrauten Tiere gut zu versorgen, zu pflegen und verhaltensgerecht unterzubringen.- (§2 des Tierschutzgesetztes)

Dem Tierschutz muss sowohl bei der Tierhaltung, dem Transport und der Schlachtung von Tieren Rechnung getragen werden. Ebenso bei Sport mit Tieren, auf Veranstaltungen oder bei Tierversuchen.

Die Tätigkeit des Tierschutzverein Löffingen u.U. e.V. erstreckt sich nach Maßgabe der Gesetze nicht allein auf den Schutz der Haustiere, sondern auch auf den Schutz der in Freiheit lebenden Tiere. Insbesondere stellen wir uns die Aufgabe, der Jugend frühzeitig die Liebe zum Tier und den Abscheu vor jeglicher Tierquälerei zu fördern. Denn Tierquälerei ist kein Kavaliersdelikt. Laut § 17 des Tierschutzgesetzes wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wer ein Wirbeltier ohne vernünftigen Grund tötet oder einem Wirbeltier aus Rohheit erhebliche Schmerzen oder Leiden oder länger anhaltende oder sich wiederholende erhebliche Schmerzen oder Leid zufügt.

Im Originalaufruf zur Gründung vom 9. März 1966 steht auszugsweise zu lesen.

„Unsere Sittenlehre ist lange nicht streng genug gegen die Tierquälerei. Ein Herz, das gegen Tiere verroht ist, wird gegen die Menschen nie zart sein“ (Peter Rosegger) …“Tierschutz ist eine sittliche Verpflichtung, ja eine Kulturaufgabe, der sich niemand entziehen darf.“

Eine Handvoll engagierte Frauen und Männer sind diesem Aufruf gefolgt und heute zählt der Verein rund 250 Mitglieder.

Seit 1996 unterhält unser Tierschutzverein ein kleines, leider oft auch überfülltes, Tierheim in der Jungviehweide (nähe Schwimmbad Löffingen). In einem Teilbereich finden unsere Flohmärkte statt. Flohmarktartikel können dort zu den Öffnungszeiten abgegeben werden. Ein Quarantänehaus konnte im Jahr 2010 aufgrund einer großzügigen Spende gebaut werden. Dort befinden sich 4 Katzen- sowie 2 Hundeplätze, ein Büro mit Besprechungsecke sowie Lagerfläche.

Joomla templates by a4joomla